Vorschriften

Bestimmungen des Online-Shops www.zerowasteshop.pl

1. DEFINITIONEN

2. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

3. Bereitstellung von elektronischen Dienstleistungen

4. BEDINGUNGEN FÜR DEN ABSCHLUSS DES VERKAUFSVERTRAGES

5. LIEFER

6. PAYMENT

7. Recht, von der Vereinbarung zurückzutreten

8. BESCHWERDEVERFAHREN

9. PERSÖNLICHE INFORMATIONEN

10. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

1. Definitionen

Die in diesen Verordnungen verwendeten Begriffe bedeuten:

1.1. KENNWORT - eine Zeichenfolge aus alphanumerischen Zeichen, die für die Autorisierung beim Zugriff auf das Konto erforderlich ist und unabhängig vom Kunden während des Registrierungsvorgangs festgelegt wird.

1.2. KUNDE - eine natürliche Person mit voller Rechtsfähigkeit und bei Unfällen

nach allgemein geltenden Vorschriften auch eine natürliche Person besitzen

begrenzte Rechtsfähigkeit; eine juristische Person oder eine Organisationseinheit

ohne Rechtspersönlichkeit, die das Gesetz Rechtsfähigkeit verleiht und die es beabsichtigt

Abschluss oder Abschluss einer Verkaufsvereinbarung oder eines Vertrags zur Erbringung elektronischer Dienstleistungen.

1.3. CIVIL CODE - Zivilgesetzbuch vom November 23. April 1964 (Gesetzblatt Nr. 16, Punkt 93 mit

d.).

1.4. CONSUMER - eine natürliche Person, für die der Abschluss eines Kaufvertrags oder einer Leistungsvereinbarung gilt

Elektronische Dienstleistungen stehen nicht in direktem Zusammenhang mit ihrer geschäftlichen oder beruflichen Tätigkeit.

1.5. ACCOUNT (KUNDENKONTO) - eine Unterseite des Shops, unter der der Kunde im Online-Shop einkaufen kann.

1.6. PRODUKT - ein beweglicher Gegenstand, der im Online-Shop gemäß der Vereinbarung verfügbar ist

Verkäufe zwischen dem Kunden und dem Verkäufer.

1.7. VORSCHRIFTEN - diese Bestimmungen des Online-Shops.

1.8. ANMELDUNG - einmalige Aktion, an denen die Erstellung des Kunden Account handelt, das Anmeldeformular auf dem Shop vom Service Provider bereitgestellt wird.

1.9. SHOP (SHOP) - Dienstleister Online-Shop erhältlich bei www.zerowasteshop.pl, durch die der Kunde einen Kaufvertrag oder Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienste abschließen kann.

1.10. VERKÄUFER - ZERO WASTE SHOP (Geschäftsadresse Białystok Science and Technology Park ul Żurawia 71, 15-540 Bialystok.) Eingetragen im Zentralregister und Informationen über wirtschaftliche Aktivität der Republik polnischen vom Minister geleitet zuständig für Wirtschaft, NIP 6152031073, Code 367791164, Anschrift Post

mail: contact@zerowasteshop.eu, Telefonnummer: +48 884 780 395 (. bei Standard Anruf berechnet - durch Preisliste richtige Betreiber).

1.11. PAGE - Dienstleister, Verkäufer oder Kunde.

1.12. VERKAUFSVEREINBARUNG - ein über den Online-Shop geschlossener Produktverkaufsvertrag im Sinne des Bürgerlichen Gesetzbuches.

1.13. ELEKTRONISCHER SERVICE - ein Service, der vom Service Provider elektronisch zur Verfügung gestellt wird über den Online-Shop.

1.15. BESTELLUNG - eine Willenserklärung des Kunden, die unmittelbar auf den Abschluss des Vertrags abzielt Verkauf des Produkts und Festlegung seiner wesentlichen Bedingungen.

2. ALLGEMEINE BESTIMMUNGEN

2.1. Die Bestimmungen dieses Reglements sollen keine Rechte des Kunden ausschließen oder einschränken, die auch ein Verbraucher sind, der ihm kraft Gesetzes zusteht

verbindliche Rechtsvorschriften. Im Falle der Nichteinhaltung der Bestimmungen dieses Reglements mit

Diese Bestimmungen haben Vorrang vor diesen Bestimmungen.

2.2. Das Reglement definiert die Regeln für die Nutzung durch den Kunden des Online Stores.

2.3. Diese Vorschriften sind die Vorschriften in Art. 8 des Gesetzes vom 18. Juli 2002 über

Bereitstellung von elektronischen Diensten (Gesetzblatt von 2002 Nr. 144, Artikel 1204, in der geänderten Fassung) und regelt auch Bedingungen für den Abschluss von Verkaufsvereinbarungen im Online-Shop.

2.4. Firma

AE Firma Edyta Adamowicz

Białystok Wissenschafts- und Technologiepark

ul. Żurawia 71, 15-540 Białystok

NIP: 6152031073, REGON: 367791164

E-Mail: contact@zerowasteshop.eu, Telefonnummer +48 884 780 395 (Zahlung gemäß Standardanschluss - gemäß der Preisliste des jeweiligen Betreibers).

2.5. Der Service Provider stellt die folgenden elektronischen Services über den Online Store zur Verfügung:

2.5.1. Kundenkonto im Online Store;

2.5.2. Ein interaktives Formular, mit dem Kunden Bestellungen im Online-Shop aufgeben können.

2.6. Die technischen Mindestanforderungen, die für die Zusammenarbeit mit dem vom Dienstleister verwendeten IKT-System erforderlich sind:

2.6.1. Ein Computer mit Internetzugang;

2.6.2. Zugriff auf E-Mail

2.6.3. Empfohlene Bildschirmauflösung: 1024x768 Pixel;

2.6.4. Internetbrowser: Internet Explorer Version 7.0 oder höher mit aktivierter Unterstützung

JavaScript und Cookies; Mozilla Firefox Version 3.0 oder neuer mit aktiviertem JavaScript und JavaScript

Cookies; oder Google Chrome, Version 8 oder höher.

2.7. Dem Kunden ist es untersagt, rechtswidrige Inhalte zur Verfügung zu stellen.

2.8. Der Kunde ist verpflichtet, Daten in Übereinstimmung mit dem tatsächlichen Zustand einzugeben.

2.9. Der Kunde ist verpflichtet, den Online-Shop in Übereinstimmung mit den geltenden Gesetzen und Gesetzen zu nutzen gute Manieren im Respekt der persönlichen Rechte und der Rechte an geistigem Eigentum Dritte.

2.10. Es ist verboten, elektronische Dienste rechtswidrig zu nutzen

Funktionieren des Online-Shops durch die Verwendung bestimmter Software oder Geräte

und Senden von unerwünschten kommerziellen Informationen an den Online-Shop.

2.11. Um die Sicherheit der Nachrichtenübertragung zu gewährleisten, ergreift der Diensteanbieter Maßnahmen technisch und organisatorisch angemessen für den Grad der Gefährdung der Sicherheit des Service.

3. Bereitstellung von elektronischen Dienstleistungen

3.1. Als Teil des Geschäfts ist der Dienstleister verpflichtet, die elektronischen Dienstleistungen im Umfang und zu den Bedingungen, die in diesem Reglement festgelegt sind, zu erbringen.

3.2. Die Bereitstellung elektronischer Dienste durch den Dienstleister ist kostenlos.

3.3. Bedingungen für den Abschluss von Verträgen über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen:

3.3.1. Vereinbarung über die Bereitstellung elektronischer Dienste, die darin besteht, ein Kundenkonto in

Der Online-Shop ist zum Zeitpunkt der Registrierung abgeschlossen.

3.3.1.1. Um sich zu registrieren, müssen Sie das Registrierungsformular ausfüllen

folgende Daten des Kunden: Vor- und Nachname, Adresse (Straße, Hausnummer,

Ort zusammen mit der Postleitzahl), E-Mail-Adresse, Kontakttelefonnummer und Passwort.

3.3.2. Eine Vereinbarung über die Bereitstellung elektronischer Dienste, die darin besteht, interaktive Dienste anzubieten Das Formular, mit dem eine Bestellung im Online-Shop aufgegeben werden kann, ist in enthalten wenn Sie den oben genannten Service nutzen (indem Sie das Produkt in den Warenkorb legen).

3.4. Vereinbarung über die Bereitstellung elektronischer Dienstleistungen, die darin bestehen, ein Kundenkonto im Laden zu führen

Das Internet wird auf unbestimmte Zeit geschlossen.

3.5. Der Vertrag über die Bereitstellung von elektronischen Dienstleistungen, der darin besteht, ein interaktives Formular zur Verfügung zu stellen, mit dem eine Bestellung im Online-Shop aufgegeben werden kann, wird für einen bestimmten Zeitraum geschlossen und zum Zeitpunkt der Bestellung beendet.

3.6. Bedingungen für die Kündigung von Verträgen über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen:

3.6.1. Der Kunde kann den Vertrag für die Erbringung der fristgerecht erbrachten elektronischen Dienstleistungen kündigen zu keinem Zeitpunkt und ohne Angabe von Gründen, mit einer Frist von 7 Tagen Bekanntmachung.

3.6.2. Der Diensteanbieter kann den Vertrag für die Erbringung von elektronischen Diensten, die rechtzeitig abgeschlossen wurden, kündigen nicht festgestellt, ob der Kunde objektiv oder dauerhaft gegen die Vorschriften verstößt, vor allem, wenn es illegalen Inhalt bietet. Verstoß gegen die Regeln muss objektiv und rechtswidrig sein. Die Kündigung kann nach erfolglosem Verfahren eingereicht werden

mindestens einmal eine Einstellung der Einstellung oder Beseitigung von Verstößen mit Bezeichnung

Fälligkeitsdatum. Die Kündigung des Vertrages erfolgt in einem solchen Fall unter Wahrung von 14

Tage der Kündigung.

3.6.3. Kündigung des Vertrags für die Erbringung elektronischer Dienstleistungen auf unbestimmte Zeit abgeschlossen

durch eine der Parteien nicht gegen die von den Parteien rechtzeitig erworbenen Rechte oder Vorteile verstoßen Dauer des Vertrags

3.6.4. Ungeachtet der vorstehenden Bestimmungen können die Parteien den Vertrag über die Erbringung der Dienstleistung kündigen jederzeit im gegenseitigen Einvernehmen der Vertragsparteien.

 

4. BEDINGUNGEN FÜR DEN ABSCHLUSS DES VERKAUFSVERTRAGES

4.1. Ankündigungen, Anzeigen, Preislisten und andere Informationen über die auf den Websites bereitgestellten Produkte Online-Shop, insbesondere ihre Beschreibungen, technische und funktionale Parameter und Preise, eine Aufforderung zum Abschluss eines Vertrages im Sinne von Art. 71 des Bürgerlichen Gesetzbuches.

4.2. Der Produktpreis, der auf der Website des Online-Shops angezeigt wird, ist in polnischen Zlotys und

enthält alle Komponenten einschließlich Mehrwertsteuer und Zollgebühren. Produktpreise enthalten jedoch nicht Lieferkosten, die gegebenenfalls bei der Bestellung angegeben werden und

sind auf der Online-Shop-Website im Tab "Liefer- und Zahlungskosten" verfügbar

4.3. Der Produktpreis, der auf der Website des Online-Shops angezeigt wird, ist zum Zeitpunkt der Bestellung durch den Kunden verbindlich. Der Preis beinhaltet die Produkt- und Verpackungskosten. Der Preis der Lieferung sollte zum Preis hinzugefügt werden. Dieser Preis ändert sich nicht, unabhängig von den Preisänderungen im Online Store, die im Zusammenhang mit einzelnen Produkten nach der Bestellung des Kunden auftreten können.

4.4. Um den Produktverkaufsvertrag über ein interaktives Formular abzuschließen, gehen Sie bitte zur Website des Online-Shops, wählen Sie das Produkt aus und senden Sie es basierend auf

Anzeigen von Nachrichten und Informationen zum Kundenauftrag mithilfe eines interaktiven Formulars

4.4.1. Während der Bestellung müssen die folgenden Daten angegeben werden

Bestellungen: Vor- und Nachname, Adresse (Straße, Hausnummer, Stadt und Code)

Post), Telefonnummer, Produkt, Produktmenge, Lieferort und -art

Produkt, Zahlungsmethode.

4.5. Wenn Sie auf ein interaktives Formular klicken, wird eine Bestellung aufgegeben

die Form des Feldes "Bestellung realisieren".

4.6. Nach der Bestellung bestätigt der Verkäufer sofort (1) seinen Eingang, welcher

bindet den Kunden mit seiner Erklärung und (2) akzeptiert die Order zur Ausführung

- Der Kaufvertrag ist zu diesem Zeitpunkt abgeschlossen. Bestätigung des Eingangs der Bestellung und

Die Akzeptanz für die Implementierung erfolgt durch Senden einer entsprechenden Nachricht an den Kunden bei der Bestellung von E-Mail-Adresse (E-Mail-Adresse).

4.7. Bei Bestellung über ein interaktives Formular - bis zur Abgabe

Bestellungen - Der Kunde kann die eingegebenen Daten ändern. Um dies zu tun, bitte Ziel

Informationen, die dem Kunden angezeigt werden, und Informationen, die auf der Website des Geschäfts verfügbar sind Internet.

 

5. LIEFERUNG

5.1. Im Falle des Abschlusses des Verkaufsvertrags erfolgt die Lieferung des Produkts spätestens innerhalb von 14 Kalendertagen ab dem Datum des Abschlusses des Kaufvertrags.

5.2. Der Verkäufer liefert Produkte nach Wahl des Kunden:

5.2.1. eigener Transport; oder

5.2.2. per Post oder Spediteur bei der Bestellung angegeben.

5.3. Die Lieferung der Produkte erfolgt auf dem Gebiet der Europäischen Union.

5.4. Die Versandkosten werden während des Bestellvorgangs deutlich angegeben und sind

verfügbar auf der Website des Online-Shops im Tab "Liefer- und Zahlungskosten"

5.5. Nach art. 545 § 2 des Bürgerlichen Gesetzbuches im Falle der Sendung des Produkts an den Kunden über den Träger, ist der Kunde verpflichtet, das Paket rechtzeitig und in der Art und Weise, die mit solchen Paketen akzeptiert. Stellt er fest, dass während des Transports ein Verlust oder eine Beschädigung des Produkts eingetreten ist, ist er verpflichtet, alle zur Feststellung der Haftung erforderlichen Handlungen vorzunehmen Träger.

 

6. Zahlung

6.1. Der Verkäufer bietet folgende Zahlungsmethoden an:

6.1.2. Per Banküberweisung (Die Bankdaten des Verkäufers sind auf der Website des Geschäfts angegeben

und in einer E-Mail an den Kunden nach der Bestellung gesendet).

6.1.3. elektronische Zahlungen DotPay, PayU, Paypal, SOFORT, Überweisung.

6.2. Bei einer anderen Zahlungsweise als Nachnahme bei der Abholung der Sendung

ist verpflichtet, den Preis gemäß dem Kaufvertrag innerhalb von 7 Tagen ab dem Datum zu zahlen

Schlussfolgerung, es sei denn, die Verkaufsvereinbarung sieht etwas anderes vor.

6.3. Im Falle von Kunden, die nicht Verbraucher sind, hat der Verkäufer das Recht, die verfügbaren Zahlungsmethoden einzuschränken, einschließlich der Anforderung, eine Vorauszahlung ganz oder teilweise zu leisten.

 

7. Recht, von der Vereinbarung zurückzutreten

7.1. Der Kunde, der auch ein Verbraucher ist, der einen Kaufvertrag oder einen Vertrag abgeschlossen hat Bereitstellung von elektronischen Diensten, kann ohne Angabe von Gründen davon zurücktreten, entsprechende Übermittlung schriftliche Erklärung innerhalb von zehn Tagen. Um diese Frist einzuhalten, genügt es, zu senden

Aussagen vor seinem Ablauf. Die vorstehende Ermächtigung kann ausgeübt werden durch

Verbraucher durch Absendung einer Erklärung über den Widerruf an die folgende Adresse: AE Company Edyta Adamowicz, Białostocki Park Naukowo-Technologiczny, Ul. Żurawia 71, 15-540 Białystok

7.2 Zehn Tage, in denen der Verbraucher vom Kaufvertrag oder vom Vertrag zurücktreten kann

Bereitstellung von Electronic Service, gilt ab dem Datum der Freigabe des Produkts im Falle der Vereinbarung Verkauf, und wenn der Vertrag die Erbringung elektronischer Dienstleistungen betrifft - ab dem Zeitpunkt seines Abschlusses.

7.3. Im Falle des Rücktritts vom Vertrag ein Kaufvertrag oder Vertrag über die Erbringung von elektronischen Dienstleistungen gilt als ungültig und der Kunde ist von allen Verpflichtungen befreit. Welche Parteien bezeugt, wird im unveränderten Zustand zurückgegeben, sofern nicht eine Änderung innerhalb der Grenzen notwendig war gewöhnliches Management. Die Rückgabe sollte unverzüglich, spätestens innerhalb von vierzehn Tagen erfolgen.

Hat der Verbraucher Vorauszahlungen geleistet, stehen ihm ab dem Zeitpunkt gesetzliche Zinsen zu

eine Vorauszahlung leisten.

7.4. Der Verkäufer sendet die Nummer auf das vom Verbraucher angegebene Bankkonto oder auf eine andere vom Verbraucher angegebene Weise zurück.

7.5. Das Recht, von einem Fernabsatzvertrag zurückzutreten, ist in folgenden Fällen nicht an den Verbraucher zu zahlen:

(1) Die Erbringung der Dienstleistungen begann mit Zustimmung des Verbrauchers vor Ablauf des betreffenden Zeitraums oben in den Punkten 7.1 und 7.2; (2) in Bezug auf Ton- und Bildaufnahmen und aufgezeichnet auf

IT-Datenträger, nachdem der Verbraucher seine Originalverpackung entfernt hat;

(3) Verträge für Dienstleistungen, bei denen der Preis oder die Vergütung ausschließlich von der Preisbewegung abhängt auf dem Finanzmarkt; (4) Vorteile mit Eigenschaften, die der Verbraucher in einem Komplex angibt durch ihn eine Ordnung oder nah mit seiner Person verbunden; (5) Vorteile, die aufgrund von ihnen Der Charakter kann nicht zurückgegeben werden, oder der Betreff wird schnell beschädigt. (6) Lieferung der Presse; (7) Glücksspieldienste.

 

8. BESCHWERDEVERFAHREN

8.1. Beschwerden wegen Nichteinhaltung des Produkts mit dem Kaufvertrag

8.1.1. Der Verkäufer haftet gegenüber dem Kunden, bei dem es sich um eine natürliche Person handelt, die das Produkt zu diesem Zweck erwirbt nicht im Zusammenhang mit beruflichen oder geschäftlichen Aktivitäten, aufgrund der Unvereinbarkeit des Produkts mit Ein Kaufvertrag in dem durch das Gesetz vom 27. Juli 2002 spezifizierten Ausmaß Bedingungen des Verbraucherverkaufs und des BGB (Gesetzblatt Nr. 141, Artikel

1176 in der geänderten Fassung).

8.1.2. Reklamationen wegen Nichteinhaltung des Produktes mit dem Kaufvertrag können schriftlich eingereicht werden

Adresse der Firma AE Edyta Adamowicz, Białostocki Park Naukowo-Technologiczny Ul. Żurawia 71, 15-540 Białystok oder per E-Mail an die folgende Adresse: contact@zerowasteshop.eu

8.1.3. Der Verkäufer wird die Beschwerde unverzüglich, spätestens innerhalb von 14 Tagen beantworten.

Die Antwort des Verkäufers auf die Beschwerde wird an die vom Kunden angegebene Adresse gesendet oder auf andere Weise vom Kunden zur Verfügung gestellt.

8.1.4. Der Verkäufer teilt mit, dass im Fall von Produkten, die ebenfalls von der Genehmigungspflicht abgedeckt sind, Dieser Titel sollte gemäß den Bedingungen in der Garantiekarte ausgeführt werden.

Die Garantie für das verkaufte Produkt schließt die Rechte nicht aus, beschränkt sie nicht oder stellt sie nicht ein Kunde aufgrund der Haftung des Verkäufers für die Nichteinhaltung des Produkts mit dem Kaufvertrag in der Geltungsbereich des Gesetzes vom 27. Juli 2002. über besondere Verkaufsbedingungen

Verbraucherrecht und zur Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuches (Gesetzblatt Nr. 141, Pos. 1176, in der geänderten Fassung).

8.2. Beschwerden im Zusammenhang mit der Bereitstellung elektronischer Dienste

8.2.1. Beschwerden im Zusammenhang mit der Bereitstellung von elektronischen Diensten können schriftlich eingereicht werden

Adresse der Firma AE Edyta Adamowicz, Białostocki Park Naukowo-Technologiczny Ul. Żurawia 71, 15-540 Białystok oder per E-Mail an die folgende Adresse: contact@zerowasteshop.eu

8.2.2. Der Kunde hat das Recht, innerhalb eines Monats nach dem Zeitpunkt, zu dem er Unregelmäßigkeiten bei der Bereitstellung des elektronischen Dienstes festgestellt hat, eine Beschwerde einzureichen.

8.2.3. Es wird empfohlen, möglichst viele Informationen und Umstände in den Inhalt der Beschwerde einzubeziehen Gegenstand der Beschwerde, insbesondere Art und Zeitpunkt des Auftretens der Unregelmäßigkeit, und Kontaktdetails - es erleichtert und beschleunigt die Berücksichtigung der Beschwerde durch den Dienstleister.

8.2.4. Die Reklamation wird vom Dienstleister unverzüglich, spätestens jedoch pünktlich berücksichtigt

14 Tage.

8.2.5. Die Antwort des Dienstanbieters auf die Beschwerde wird an die E-Mail-Adresse des Kunden gesendet, die in

Beschwerdebenachrichtigung oder eine andere vom Kunden zur Verfügung gestellte Möglichkeit.

9. PERSÖNLICHE INFORMATIONEN

9.1. Der Administrator der persönlichen Daten des Kunden, die über den Online Store gesammelt wurden

es ist:

AE Firma Edyta Adamowicz, Białostocki Park Naukowo-Technologiczny Ul. Żurawia 71, 15-540 Białystok

E-Mail-Adresse: contact@zerowasteshop.eu

Die Website-Adresse www.zerowasteshop.pl

Telefonnummer +48 884 780 395

9.2. Persönliche Daten des Kunden, die vom Administrator über den Online Store gesammelt werden

Sie werden gesammelt, um den Kaufvertrag oder einen Vertrag über die Erbringung der Dienstleistung, die damit abgeschlossen wurde, umzusetzen

e.

9.3. Der Kunde hat das Recht, auf seine Daten zuzugreifen und diese zu korrigieren.

9.4. Die Angabe personenbezogener Daten durch den Kunden ist freiwillig, jedoch nicht in

Vorschriften über personenbezogene Daten, die zum Abschluss eines Kaufvertrags oder eines Kaufvertrags erforderlich sind

Die Erbringung elektronischer Dienstleistungen führt zur Verweigerung des Abschlusses dieses Vertrags. Daten notwendig für

Der Abschluss des Kaufvertrages oder der Vertrag über die Erbringung elektronischer Dienstleistungen wird ebenfalls angegeben jedes Mal auf der Website des Online Stores.

10. SCHLUSSBESTIMMUNGEN

10.1. Über den Online-Shop abgeschlossene Verträge werden in polnischer Sprache abgeschlossen.

10.2. In Angelegenheiten, die nicht in diesem Reglement geregelt sind, gelten die Bestimmungen

anwendbar auf das Gebiet der Republik Polen, einschließlich des Zivilgesetzbuches, des Gesetzes über

Bereitstellung elektronischer Dienste vom 18. Juli 2002 (Gesetzblatt Nr. 144, Position 1204, in der geänderten Fassung);

Gesetz zum Schutz der Verbraucherrechte und Haftung für entstandene Schäden

durch ein gefährliches Produkt vom 2. März 2000 (Gesetzblatt Nr. 22, Punkt 271, in der geänderten Fassung); Akt an spezifische Bedingungen für Verbraucherverkäufe und Änderungen des Bürgerlichen Gesetzbuches vom 27

Juli 2002 (Gesetzblatt Nr. 141, Pos. 1176, in der geänderten Fassung) und andere relevante Bestimmungen des polnischen Rechts.

10.2.1. Die Wahl des polnischen Rechts beraubt den Verbraucher nicht des Schutzes, der ihm auf der Grundlage von

Bestimmungen, die vertraglich nicht durch Gesetz ausgeschlossen werden können, was angemessen ware in Ermangelung einer Wahl, d. h. das Recht des Landes, in dem der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat, a der Unternehmer (1) übt seine unternehmerische oder berufliche Tätigkeit in dem Land aus der Verbraucher seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat; oder (2) in irgendeiner Weise lenkt Tätigkeit in diesem Land oder in mehreren Ländern mit diesem Land; und der Vertrag kommt herein Umfang dieser Aktivität.

10.3. Kunden können über den Link jederzeit auf die Bestimmungen zugreifen

auf der Hauptseite des Online-Shops platziert und heruntergeladen und ausgedruckt.

Die aktuellen Bestimmungen des Online-Shops sind auf www.zerowasteshop.eu, dem Regulator-Reglement, verfügbar und werden dem Kunden (elektronisch) auf dessen Wunsch kostenlos zur Verfügung gestellt.

10.4. Konsolidierung, Sicherheit und Bereitstellung des Inhalts des abgeschlossenen Kaufvertrags und des Kunden Verträge für die Bereitstellung elektronischer Dienste werden bereitgestellt, indem (1) Zugang zu den Verordnungen für Seiten unter Punkt 9.4 und (2) Senden einer E-Mail an den Kunden, und im Falle von Kaufverträge auch, indem (3) Kaufquittungen an Pakete angehängt werden.

10.5. Streitigkeiten zwischen dem Dienstleister, dem Verkäufer und dem Kunden, die gleichzeitig sind

Die Verbraucher unterliegen den entsprechenden ordentlichen Gerichten. Streitigkeiten zwischen

Der Dienstleister, der Verkäufer und der Kunde, der nicht auch Verbraucher ist, sind verpflichtet

Gericht, das für den Sitz des Dienstleisters oder des Verkäufers zuständig ist.

10.6. Die Verordnungen treten am 01.03.2018 in Kraft